slider1
slider2

Einschulungsfeier an der Martin-Luther-Schule Alheim

Zwei Mädchen und sechs Jungen besuchen von nun an die MLS in Alheim-Heinebach

Am Samstag, dem 12.08.2017 war es so weit: Zum fünften Mal fand an der Martin-Luther-Schule in Alheim eine Einschulung statt. Die acht Schulneulinge wurden von den Zweit- und Drittklässlern mit einem Lied begrüßt.

Anschließend hielt Schulleiter Tim Treis eine kurze Andacht. Dabei gab er den Kindern den Bibelvers aus Josua Kapitel 1 Vers 9 mit auf den Weg: „Habe ich dir nicht geboten: Sei stark und mutig? Erschrick nicht und fürchte dich nicht! Denn mit dir ist der Herr, dein Gott, wo immer du gehst.“ Danach verfolgten die Kinder und Gäste gespannt, wie Handpuppe Mia ihre Schultüte auspackte. Es kamen allerhand nützliche Dinge zum Vorschein: Mäppchen, Taschentücher, Heftpflaster, Schulheft, Bonbons, ein Spiel und ein Ball. Zum Schluss holte Mia einen Umschlag hervor. Dieser enthielt eine Medaille für jeden Erstklässler mit seinem Namen und dem Schullogo. Feierlich wurde jedes Kind mit dem Überreichen der Medaille in der Martin-Luther-Schule willkommen geheißen.

Andreas Löwen, Vorsitzender  des Fördervereins, betete um Segen für jeden Schulanfänger. Danach verteilten die Zweitklässler die Schultüten an ihre neuen Paten. Während die Gäste ein Lied sangen, ging die Klassenlehrerin Frau Jung mit den neuen Erstklässlern ins Klassenzimmer. Dort fand die erste Schulstunde statt. In der Zwischenzeit konnten sich die Besucher mit einem Imbiss stärken. Dieser wurde von den Eltern der zweiten Klasse zubereitet.

Abschließend fanden das traditionelle Steigen der Luftballons und das Fotografieren der neuen Erstklässler statt.

PS: Die ersten Rückmeldungen bezüglich der Luftballons sind bereits eingetroffen. Sie sind bis nach Passau und dem Bayerischen Wald geflogen und haben eine Strecke von ca. 400km zurückgelegt!

Aktuelles